Info 5: (Reise-) Zelt:

Ob Malika in einem Zelt geschlafen hat oder einfach im Freien unter einer Decke? Auch das wissen wir heute nicht mehr. Es gab aber zur gleichen Zeit Nomaden, die nicht als Händler, sondern als Hirten mit ihren Herden unterwegs waren und in Zelten übernachteten. Deshalb ist es auch gut möglich, dass die Händler ähnliche Zelte benutzten: lange Holzstangen, über die raue Tuchbahnen gespannt wurden. Die Zelte mussten Regen aushalten, denn besonders in der Region um die Wüstenstadt Petra regnet es in den Wintermonaten häufig. Zelte waren aber auch ein Schutz gegen Sandstürme und besonders gegen die nächtliche Kälte in der Winterzeit: es kann in einigen Regionen bis zu 4° C kalt werden! Dafür ist es in der Sommerzeit umso heißer: bis zu 45° C!

 

Feedback!

Meine Malika-Aktion

Aktionsgruppen anmelden: Du folgst Malika auf ihrer Reise? Wir würden uns freuen, wenn du uns davon erzählst!

Gästebuch 

Rückmeldung geben: Hier kannst du  Malika und das Vorbereitungsteam grüßen oder ein Feedback geben!

Information über uns:

 

 

 

JUKI-Unterstützer/-in werden!

  • Spenden!
  • Mitmachen!
  • Mitglied werden!