4. Woche

Zweifeln, Raten, Umdenken

Malika ist sich ihrer Sache plötzlich nicht mehr sicher. Die Reise dauert länger als gedacht und ihre Neugier wird immer größer. Dieses Gefühl kennen auch Kinder in der Adventszeit: Wann ist es endlich soweit? Bekomme ich das, was ich mir wünsche? Die folgenden aktiven Bausteine greifen dieses Gefühl spielerisch  auf.

Klassisch: Flüsterpost
Alle Mitspieler (mindestens 5) sitzen im Kreis. Der Spielleiter überlegt sich einen Satz. Diesen flüstert er nun dem ersten Kind ins Ohr. Wichtig ist, dass es dabei gut aufpasst. Danach flüstert es das gehörte Wort seinem Nachbarn ins Ohr. Dieser gibt wiederum das Gehörte weiter und so fort. Der letzte Mitspieler der Runde spricht das gehörte Wort laut aus. Der Spielleiter kann prüfen, ob es sich um den losgeschickten Satz handelt oder er klärt auf, was er „versendet“ hat. Die Sätze zum Losschicken können sich idealerweise mit der Aktion befassen:
„Malika folgt dem Stern!“, „Djadi ist der Hütehund von Amir!“, „Die Hirten sehen einen hellen Stern!“

Spannend: Optische Täuschung
Hat Malika sich getäuscht? Ist der Stern gar kein Wegweiser? Dieser Unsicherheit können Kinder und Jugendliche mit „optischen Täuschungen“ nachempfinden, Kindgerecht „Täuschungen“ findet man bspw. Auf der Homepage:
www.helles-koepfchen.de/

Lustig: Pantomimische Kette
Dieses lustige Spiel lässt sich ohne Materialaufwand fast überall spielen. Einige Mitspieler verlassen das Zimmer bzw.
suchen sich im Freien einen Platz, von dem aus sie die Vorbereitung des Spiels nicht verfolgen können. Die übrigen Kinder denken sich eine kurze Handlung aus den Vorlesegeschichten aus (z.B. Malika packt für die Reise , ein Engel verkündet den Hirten die Geburt Jesu).
Eines der im Zimmer befindlichen Kinder spielt diese Szene nun dem ersten Spielteilnehmer, der vor der Tür gewartet hat, ohne Geräusche vor. Dieser hat vorher vom Spielleiter die Aufgabe erhalten, alles genau zu beobachten und das gesehene einzuprägen, da er die Handlung anschließend möglichst identisch dem nächsten Mitspieler, der draußen wartet, vorspielen muss usw.
Das letzte Kind muss die Szenen noch einmal für alle vorspielen und sagen welche Handlung es gerade pantomimisch dargestellt hat. Abschließend wird die Originalhandlung noch einmal vom ersten Spieler zum Vergleich vorgestellt.

 

Feedback!

Meine Malika-Aktion

Aktionsgruppen anmelden: Du folgst Malika auf ihrer Reise? Wir würden uns freuen, wenn du uns davon erzählst!

Gästebuch 

Rückmeldung geben: Hier kannst du  Malika und das Vorbereitungsteam grüßen oder ein Feedback geben!

Information über uns:

 

 

 

JUKI-Unterstützer/-in werden!

  • Spenden!
  • Mitmachen!
  • Mitglied werden!